eDOC - Dokumenten Management in SAP

“Wir können die Schwerkraft überwinden, aber der Schriftverkehr wird uns erdrücken“. Dieser Satz, den Wernher von Braun in den fünfziger Jahren formulierte, gewinnt heute immer mehr an Bedeutung.

So müssen in einem Unternehmen aufgrund von Vorschriften und Auflagen technische Zeichnungen, kaufmännische Dokumente, Briefe, Gutachten, Verträge und jede Menge weiterer Dokumente teilweise über sehr lange Zeiträume revisionssicher aufbewahrt werden. Dies führt zu immer größer werdenden Informations- und Datenmengen, die bewältigt werden müssen.

Weiterlesen...

Outlook-Integration in SAP

Die meisten Anwender beherrschen die bekannten Office-Anwendungen von Microsoft sehr gut und legen wichtige unternehmensweite Daten lieber in Outlook ab, als entsprechende Funktionalitäten einer ERP-Software wie SAP R/3 zu nutzen.

Umgekehrt haben die Anwender keinerlei Möglichkeiten, beim Versenden von E-Mails aus dem SAP-System heraus, auf ihre persönlichen Kontaktdaten im Adressbuch von Outlook zuzugreifen. Dies führt dazu, dass Kontaktdaten oft mehrfach redundant abgelegt werden. Die IT-Bereiche in vielen Unternehmen sind somit quasi in zwei separate Welten getrennt - die Welt von Microsoft und die Welt des ERP-Systems SAP.

Weiterlesen...

Stochastischer Zufallsgenerator

ZufallsgeneratorMacht Ihren maschinellen Zahlungsverkehr über F110 sicherer.

1) zufallsbasierte Stichproben

2) 100% Prüfung der Zahlbelege mit kritischen Stammdatenänderungen

 

Weiterlesen...

eBA - Die elektronische Bedarfsanforderung

Bei eBA (elektronische Bedarfsanforderung) handelt es sich um eine Software-Lösung, die einen Beschaffungsvorgang in SAP als kompletten Prozess von der Bedarfsanforderung über das Angebot bis hin zur Lieferung und Fakturierung komplett papierlos abwickelt - egal ob Sie eine Dienstleistung oder Lagermaterial einkaufen.

Weiterlesen...

Lieferantenkonsolidierung direkt in SAP

LieferantenkonsolidierungLieferanten, wie beispielsweise Großkonzerne, bestehen häufig aus mehreren Werken und Niederlassungen. Stammdaten zu solchen Lieferanten werden daher oft mehrmals in SAP angelegt.
Die entstandenen Dubletten in den Stammdatensätzen lassen keine vollständigen Lieferantenauswertungen zu. So können zum Beispiel Umsatzzahlen nicht mehr vollständig den zugehörigen Lieferantengruppen zugeordnet werden und bilden daher keine verlässliche Entscheidungsgrundlage für Einkauf oder Controlling.

Weiterlesen...

Etikettendruck

EtikettendruckKaum ein Thema in der Logistik ist vielfältiger als die Kennzeichnung von Produkten, Rohstoffen, Hilfs- und Betriebsstoffen oder anderen kennzeichnungsrelevanten Materialien. Diese Kennzeichnung erfolgt in der Regel mit Etiketten in jeglicher Art von Form, Farbe, Größe und Informationsgehalt. Dabei sind in vielen Fällen zusätzlich gesetzliche Vorschriften zu beachten (UN-Hinweise oder Gefahrensymbole).

Weiterlesen...

SAP Daten- und Systemmigration

Daten- und SystemmigrationDie Zusammenführung einer komplexen IT-Landschaft und die Konsolidierung von Daten gehört zu den sensibelsten Aufgaben in einem Unternehmen. Eine detaillierte Ist-Analyse und weitreichende Erfahrungen sind die Basis jeder erfolgreichen Migration. Auf diese Weise lassen sich die kritischen Punkte herauskristallisieren und gemeinsam die weiteren Schritte zur Effizienzsteigerung festlegen.

Weiterlesen...

Abwesenheitsworkflow in SAP-ECC implementiert (mit Outlook-Integration)

Abw. Workflow

Anlegen eines Abwesenheitsantrages erfolgt direkt unter SAP-ECC mittels von uns implementierten Transaktion mit rollenbasierter Berechtigungsprüfung und Workflowintegration.

Die generierten Workflow’s zur Genehmigung können durch den Adressdaten direkt unter SAP (Business Work Place) oder unter Outlook/Lotus Notes bearbeitet werden.

 

 

Weiterlesen...

Rechnungsdurchlauf per Workflow

Diese spezielle Funktionalität zum Thema Kreditorenrechnungen ist eine ausgereifte und von Anwendern sehr geschätzte Workflowabwicklung!

 

Weiterlesen...